Altersunterschied Mann / Frau in einer Beziehung

Der Altersunterschied in einer Beziehung ist für eine glückliche Partnerschaft unerheblich. Noch heute oft umstritten und auch verpönt sind allerdings Partnerschaften mit weit größerem Altersunterschied. Oft werden überwiegend Nachteile wie Intoleranz, Biederkeit, Vaterkomplex oder gar die so genannte Torschlusspanik vermutet. Wer jedoch eine Beziehung mit einem verhältnismäßig großen Altersunterschied eingeht, ist sich meist im Bewusstsein, dass diese Beziehung nicht schlechter oder besser als andere ist, aber einige vermeintliche Schwierigkeiten auf anderer Hinsicht aufkommen könnten. Diese sind aber ebenfalls zu meistern. Wer der Ältere oder der Jüngere ist, ist recht unterschiedlich bei verschieden geschlechtlichen bzw. heterosexuellen Partnerschaften. Wahrgenommen werden meist Paare, bei denen die Männer die Älteren sind, was oft mehr toleriert wird als andersherum.

Vorteilig wird bei Partnerschaften mit größerem Altersunterschied betrachtet, dass einer der Partner durch seine umfangreiche Lebenserfahrung mehr Reife zeigt und somit oft der ruhigere Part ist, während der meist jüngere Partner oftmals durch Energie ausgleicht und viel Bewegung in die Beziehung bringt. Dieses ist beispielsweise eine Form der Ergänzung. Nachteilig wird oft vermutet, dass einer der Partner die Familienplanung in einer vorhergehenden Ehe oder langjährigen Beziehung bereits abgeschlossen hätte. Dieses kann durchaus sein, aber es gibt die Möglichkeit der klärenden Gespräche zum richtigen Zeitpunkt, die in jeder Beziehung unabdingbar sind.

Weiterhin wird oft gemutmaßt, der ältere Partner würde dem jüngeren Partner viele persönliche Freiheiten absprechen, aus denen er sich selbst altersmäßig herausgewachsen sieht oder gar ungesunde Eifersucht jedem gleichaltrigem Bekannten oder anderen Gesprächspartnern des Jüngeren entgegenbringt. Auch dies ist Einstellungssache eines Jeden, was auch nicht unbedingt dem Alter zugesprochen werden muss. Auch hier sind Gespräche nicht vermeidbar, wie in einer etwa gleichaltrigen Beziehung. Die persönlichen Einstellungen eines jeden Partners stellen sich in manch ersten Gesprächen oder auch erst im Alltag heraus. Auch wenn der meist ältere Part beispielsweise keine Interesse an Discotheken und der Jüngere keines an Kunst-Ausstellungen hat, kann durch gegenseitiges Vertrauen jeder seinen Interessen nachgehen. In einer glücklichen Partnerschaft mit oder ohne großen Altersunterschied ist es nicht anders, dass man gleichen oder ähnelnden Interessen gemeinsam nachgehen kann, um auch Zeit miteinander zu verbringen. Auch ist es keine Frage des Altersunterschiedes, wie viel Freiheit man einander zugesteht und auch der jeweilige Freundeskreis akzeptiert wird.

Durch manchmal aufkommende Intoleranz durch das Umfeld wie Verwandtschaft, Bekanntenkreis oder gar im Freundeskreis, ist eine Beziehung mit großem Altersunterschied eine Probe auf die Ernsthaftigkeit, die man aber durch die gezeigte Sicherheit der Beziehung beweist.

Bei einer Partnerschaft mit großem Altersunterschied wachsen beide Partner durch Ergänzung persönlicher Eigenschaften, Fähigkeiten und Wissen, auch durch Erfahrung immer mehr zusammen. Durch gegenseitige Toleranz, Verantwortungsbewusstsein und Liebe zum Anderen ist der Altersunterschied höchstens eventuell optisch zu bemerken, was für Beide kein Hindernis ist. Der große Altersunterschied ist für beide gleichermaßen ein Gewinn, denn jedes Alter zeigt seine Reize, auch auf den anderen. Der Ältere schätzt oft sehr die Spontaneität, die Lebhaftigkeit des anderen und oftmals fühlt er sich geschmeichelt, wenn er dem Jüngeren von seinen Lebenserfahrung merklich profitieren lassen kann. Der meist Jüngere genießt oft die angenehme ruhige Ausstrahlung, die Lebenserfahrung und die oft daraus resultierende Gelassenheit.

Die Begegnung auf Intoleranz ist auf verschiedene Art ratsam. In der Öffentlichkeit ist Ignoranz eine gute Möglichkeit, während im persönlichen nahen Umfeld die einfühlsame Konfrontation hilfreich ist. Sollte die Beziehung durch Familie oder nahe Freundschaften thematisiert werden, ist ein Gespräch oft aufklärend und entspannend. Details gehören allerdings nicht hier rein. Lediglich reicht es, zu erklären, dass man vermeintliche Nachteile nicht als solche betrachtet oder erlebt, sondern eine glückliche Beziehung mit allen Höhen und Tiefen wie andere Paare ebenfalls mit Liebe, gegenseitigem Respekt, gegenseitigem Verantwortungsbewusstsein und Ergänzung in vielen Lebensbereichen lebt. Die Akzeptanz des großen Altersunterschiedes lässt sich nicht erzwingen, aber ist sozusagen „verhandeln“, indem die Toleranz ebenfalls entgegengebracht und dieses auch klar und sachlich ausgesprochen wird.

Alles in Allem ist ein großer Altersunterschied genauso wenig ein Hindernis, wenn Respekt, Toleranz, Flexibilität, Freiheit und Interessen vorhanden sind und die für jeden Partner wichtigen Lebensfragen sachlich miteinander geklärt werden wie beispielsweise Kinderwunsch, Umzug in einen anderen Wohnort, um evtl. eine neue Arbeitsstelle anzutreten. Ehrlichkeit ist von Anfang der Grundstein einer jeden glücklichen Beziehung, ganz unabhängig des Altersunterschiedes. Dem Glück steht also auch mit größerem Altersunterschied nichts im Wege.

Die 10 häufigsten Fehler die Beziehungen zum Scheitern bringen:

Warum sind manche Menschen in einer glücklichen Beziehung und andere nicht? In unserem kostenlosen E-Mail Coaching beantworten wir diese und andere Fragen rund um die Themen Partnerschaft und Beziehung. Wir möchten, dass auch Du glücklich wirst. Hier geht es weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *