Wie vergesse ich ihn schnell? – Den Ex vergessen lernen

Viele Frauen haben nach einer Trennung Probleme, den Ex-Partner zu vergessen und quälen sich deshalb lange Zeit mit Gedanken über ihn herum und finden somit keine Ruhe für einen Neuanfang. Diese Gefühle können sehr belastend sein und auch andere Lebensbereiche wie z.B. das Halten von Freundschaften und die Bewältigung der beruflichen Herausforderungen negativ beeinflussen, weil sich alle Gedanken nur um ihn drehen. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger zu wissen, was man selbst ändern muss, um auf andere Gedanken zu kommen und endlich die Vergangenheit ruhen zu lassen.

Folgende Verhaltensweisen hindern häufig daran, den Ex schnell zu vergessen:

Persönliche Gegenstände und Fotos von ihm

Obwohl sich viele Frauen vornehmen, den Ex möglichst schnell zu vergessen, bewahren sie doch oft persönliche Gegenstände (z.B. Geschenke von ihm) oder auch Fotos auf. Diese werden dann immer wieder angeschaut und sorgen dafür, dass der Prozess des Vergessens umso schwieriger wird, da der Ex-Partner durch all diese Erinnerungsstücke immer in der Nähe zu sein scheint.

Das Besuchen von gemeinsamen Orten der Vergangenheit

Sehr hinderlich ist es auch, wenn man häufig Orte besucht, an denen man früher oft gemeinsam war. Natürlich lässt sich dies nicht in allen Fällen vermeiden, jedoch sollte beachtet werden, dass diese Orte stets mit Erinnerungen verknüpft sind, an die man dann direkt denken muss.

Häufiges Nachdenken und Reden über ihn

Auch wenn wir unsere Gedanken nicht immer komplett steuern können, sollte man sich doch bemühen andere Gesprächsthemen als ihn zu finden und zudem Ablenkung in anderen Beschäftigungen wie z.B. dem eigenen Lieblingshobby zu suchen.

Sich klar darüber sein, dass die Beziehung nun zu Ende ist

Mit der Vergangenheit kann man nur dann abschließen, wenn man sich selbst zu 100 Prozent im Klaren darüber ist, dass die Beziehung nun vorüber ist und man nach vorne blicken muss. Dieser Gedanke ist sehr wichtig zu festigen, denn ein Neuanfang ist nur dann möglich, wenn man zu sich selbst ehrlich ist.

Die Gründe kennen, warum man ihn nicht loslassen kann

Häufig fällt es Betroffenen nur deshalb so schwer den Ex zu vergessen, weil das Leben ohne ihn so leer erscheint. Dies liegt in der Regel daran, dass man keine eigenen Interessen hat, keine Ziele und nichts, was ein Leben auch ohne einen Partner wirklich interessant macht. Dies ist oft schwer zu akzeptieren, aber tendenziell fällt es Betroffenen mit einer Vielzahl von Beschäftigungen und Interessen wesentlich leichter den Ex zu vergessen, als jene, die ihr ganzes Leben nach dem eigenen Partner ausgerichtet haben.

Akzeptieren, dass es nicht nur den einen Traumprinz als Partner gibt

Nach einer Trennung denken viele Betroffene häufig, dass es nur diesen einen Partner gibt, mit dem man bis in alle Ewigkeit zusammenleben kann. In einem solchen Fall projiziert man die eigenen Wünsche und Sehnsüchte in diesen (Ex-)Partner, sodass das Vergessen desselben umso schwieriger wird. Hier muss man jedoch immer realistisch bleiben und akzeptieren, dass es viele wunderbare Männer gibt, mit denen ein Neuanfang möglich ist.

Die 10 häufigsten Fehler die Beziehungen zum Scheitern bringen:

Warum sind manche Menschen in einer glücklichen Beziehung und andere nicht? In unserem kostenlosen E-Mail Coaching beantworten wir diese und andere Fragen rund um die Themen Partnerschaft und Beziehung. Wir möchten, dass auch Du glücklich wirst. Hier geht es weiter.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *