Interesse beim Mann erkennen

Innerhalb weniger Sekunden entscheidet das menschliche Gehirn über Sympathie oder Antipathie gegenüber anderen Menschen. Verantwortlich dafür ist das sogenannte „emotionale Gehirn“, welches gespeicherte Erfahrungen auf die Situation überträgt. So kommt es nicht von ungefähr, dass „schönen“ Menschen ausschließlich positive innere Werte zugeschrieben werden, während Menschen mit äußerlichen Makeln abgewertet werden, ohne ihre inneren Werte tatsächlich einschätzen zu können.

Viele Singles sind auf der Partnersuche und verlassen sich dabei meist auf ihren ersten Eindruck, bevor sie es überhaupt zu einem Date kommen lassen. Vor allem Frauen stellen sich nach einem oder mehreren Dates vielfach die Frage, ob der Datingpartner tatsächlich der richtige Partner ist und ob er auch ein ernsthaftes Interesse an ihr hat. Nicht nur Äußerlichkeiten sollten dann relevant sein, sondern Signale beobachtet und erkannt werden. Wer jedoch gut beobachtet und diese Beobachtungen entsprechend deuten kann, ist klar im Vorteil. Einige Tipps, wie man ein wahres Interesse beim Mann erkennen kann, sind im Folgenden nachzulesen.

Er meldet sich auch ohne Grund

Meldet er sich von Zeit zu Zeit und sagt oder schreibt einfach nur etwas Nettes oder Witziges, besteht seinerseits sehr wohl Interesse an einer intensiven oder langfristigen Beziehung, da er damit eine Art Sehnsucht nach der Frau verlauten lässt. Ihm ist es wichtig, sie zu erfreuen, sich in Erinnerung zu bringen, da auch er an sie denkt und sie mag.

Eine seltene Kommunikation hingegen zeigt häufig Unsicherheit hinsichtlich seiner Gefühle oder er hat häufig keine ernsthaften Absichten.

Häufiges Treffen

Wer Sehnsucht hat, möchte den Anderen sehen, mit ihm sprechen oder ihn berühren. Es muss nicht immer ein großartiges Event sein, aber dazu kann es werden, wenn selbst die kleinste Lücke im vollen Terminkalender für die Frau seines Herzens reserviert ist. Manchmal lässt eine gemeinsame Tasse Kaffee oder eine gemeinsam verbrachte Mittagspause das Herz beider Partner höher schlagen.

Schiebt er jedoch immer wieder Gründe vor, warum er sie nicht sehen kann und diktiert der Frau einen ihm genehmen Termin, dann wird er sicherlich nicht das Interesse an einer dauerhaften Beziehung, sondern eher an einer kurzen Affäre haben. Dann ist es zudem nicht ausgeschlossen, dass er bereits verheiratet ist, in einer Beziehung lebt und nur das schnelle Abenteuer sucht.

Familie und Freunde

Möchte er die Familie oder die Freunde der Frau kennenlernen? Wenn ja, spricht es für ein Interesse beim Mann. Dann möchte er am alltäglichen, privaten Leben der Frau teilhaben und sich einbringen. Gerade für Frauen ist oftmals die Familie, bestehend aus Kindern oder Eltern und Geschwistern, ein maßgeblicher Teil des sozialen Miteinanders, den sie trotz eines Partners nicht vernachlässigen möchten. Gleiches gilt für seine Familie oder Freunde. Bezieht er die Frau in die Treffen ein und ist geradezu wild darauf, die neue Frau an seiner Seite zu präsentieren, kann sie davon ausgehen, dass er stolz und glücklich ist, sie gefunden zu haben.

Lehnt er dies ab oder verhält er sich hingegen nicht so, wie die Frau ihn bisher kannte, sollte er zur Rede gestellt werden. Offenbar ist ihm dann eine Beziehung nicht wichtig oder er verfolgt andere Absichten.

Nonverbale Signale beobachten

Nonverbale Signale sagen oft mehr als jeder Liebesschwur. Die Körpersprache verrät viel darüber, ob der Partner jemandem gegenüber zugewandt ist oder nicht. Ein offener Blick in die Augen verrät den Wunsch, ins Innerste blicken zu dürfen, während verschränkte Arme oder ein sich dauerhaft abwendender Blick auf Abwehr und Oberflächlichkeit deuten. Eine defensive Körperhaltung allgemein zeigt keine innere Bereitschaft, sich dem anderen zuzuwenden und ist daher mit Vorsicht zu genießen.

Die Art der Kommunikation

Wie verlaufen die Gespräche zwischen beiden? Hält er gern und viele Monologe und hört sich vor allem selbst gern zu, so deutet Vieles darauf hin, dass er an ihrem Leben eigentlich nicht ernsthaft interessiert ist. Dazu kommt, dass er zwar gern erzählt, aber nur wenige Fragen an sie stellt. Dann ist das Desinteresse nahezu unübersehbar.

Eine vielseitige Kommunikation, in der es ein ständiges Hin und Her gibt, ist die Grundlage für eine gute Beziehung, die auch im Alltag funktionieren sollte.

Berührungen

Ist ein Mann wirklich interessiert, wird er Situationen schaffen, in denen er die Frau berühren kann. Manchmal sind es kleine, kurze Berührungen, ein sanftes Streicheln, ein zarter Kuss, in denen er die Nähe der Frau sucht. Diese sind untrügliche Zeichen der Suche nach Nähe, Vertrautheit, Intimität und Respekt.

Reagiert er jedoch auf Berührungen der Frau schroff oder abweisend, kann davon ausgegangen werden, dass die Beziehung keinen Bestand haben wird. Das gilt vor allem auch dann, wenn es bereits zu Intimitäten gekommen ist. Spätestens nach einer derartigen Reaktion auf Berührungen oder Zärtlichkeiten ist ein Mann entlarvt, der „nur das Eine“ wollte.

Interessen

Eine durchaus zufällige und glückliche Fügung wäre es, wenn der Mann zufällig einem gleichen Hobby nachgehen würde. Das ist jedoch kein Garant dafür, ob er sich tatsächlich für sie interessiert. Viel wichtiger ist es, dass jedes Hobby von ihm respektiert werden sollte. Zeigt er Interesse, mehr erfahren zu wollen und lässt er der Frau den Freiraum dafür, dann spricht es für seine Toleranz und Flexibilität auch in einer Partnerschaft.

Finanzen

Nachdem sich beide Partner noch nicht sehr lange kennen, sollte er keine Ansprüche an die Frau in finanzieller Hinsicht stellen. Fragt er nach Geld oder bei gut situierten Frauen sehr schnell nach einer Hochzeit, ist Vorsicht geboten. Heiratsschwindler oder „Lebenskünstler“ versuchen selbst heutzutage noch, ihr Schäfchen ins Trockene zu bringen, indem sie Frauen sexuell abhängig machen, damit sie ihnen hörig sind und ihm ein ausschweifendes Leben finanzieren.

Ein Leben gab es auch davor

Wenn er offen und ehrlich nach einiger Zeit aus seinem Leben mit einer früheren Partnerin erzählt, dann möchte er auch irgendwann mitteilen, warum die Beziehung scheiterte. Dies sollte für die Frau das Indiz sein, dass er innere Konflikte lösen möchte, um gleichzeitig einer neuen Beziehung eine Chance zu eröffnen.

Verleugnet er jedoch sein früheres Leben, vielleicht auch vorhandene Kinder oder berufliche Misserfolge, fehlt jegliche Vertrauensbasis für eine glückliche und dauerhafte Beziehung.

Die 10 häufigsten Fehler die Beziehungen zum Scheitern bringen:

Warum sind manche Menschen in einer glücklichen Beziehung und andere nicht? In unserem kostenlosen E-Mail Coaching beantworten wir diese und andere Fragen rund um die Themen Partnerschaft und Beziehung. Wir möchten, dass auch Du glücklich wirst. Hier geht es weiter.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *